Raumgewinn

Oliver Eckstein

KHW_HU_WS2013_PosterA1_RAUMGEWINN_1024

Das Konzept nutzt die natürliche Bewegung des Menschen kombiniert mit organischer Formensprache, um ungenutzte Flächen im öffentlichen Raum zu minimieren. Der für den Menschen zur Verfügung stehende Platz wird dadurch vergrößert und kann sinnvoll genutzt werden. Zeitgleich sollen Schwarm- und Netzwerktheorie dazu beitragen die Harmonie im öffentlichen Raum zu fördern und den Transitfluss zu optimieren.

Raumgewinn

Zugang zur internen Dokumentation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.