Randbereiche / Lenz

Johannes Kirsch

KHW_HU_WS2013_PosterA1_LENZ_1024

Der Stadt-Raum ist definiert von Abgrenzungen wie z.B. Mauern, Zäunen, Geländern usw. Die Stadt gibt somit vor wo wir uns bewegen dürfen und wo nicht. Somit sind diese Randbereiche interessante Aufenthaltsorte, da sie oftmals Schnittstelle konträrer Gefühle sind, wie z.B. Sicherheit – Unsicherheit, Erlaubt – Verboten, Berührt – Unberührt.

Grenzbereiche

Zugang zur internen Dokumentation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.